Eindrücke vom Frühjahrstraining 2017 auf dem Flugplatz in Bautzen

2. April 2017

 

Liebe Motorsportfreunde des MC Robur Zittau e.V.
 

Am 02. April 2017 fand bei sensationellem Wetter mit strahlendem Sonnenschein unser Frühjahrstraining auf dem Flugplatz Bautzen statt. Hauptaugenmerk natürlich auf Einstell- und Probefahrten für Motorräder, Gespanne und Automobile.

Nicht nur Spinnweben wurden entfernt J - die Teilnehmer, die zu unserer Veranstaltung vor Ort waren konnten ihre Zwei- und Dreirädrigen Fahrzeuge endlich wieder für den bevorstehenden Saisonstart testen und technische Mängel beseitigen.

Gemeinsam macht sowas natürlich Spaß – noch dazu bei solchem Wetter!

 

Ohne größere Zwischenfälle konnten die knapp 20 Teilnehmer an diesem herrlichen Frühlingstag Ihr Training absolvieren. Nach der langen Winterpause war den Gesichtern die Freude über den Start in die Saison förmlich abzulesen. :o)

 

Unser Dank geht von hier aus an alle Sportfreunde, die die Durchführung dieser Veranstaltung durch Ihr Engagement ermöglicht haben. Den Teilnehmern danken wir für Ihre Disziplin und wünschen allen Motorsportlern, ob Zwei-, Drei-, und Vier Rad eine erfolgreiche und unfallfreie Saison 2017.
 

André Hermann

 

feierliche Übergabe des Schecks durch die Sparkassenstiftung - vlnr: Sylvia Miersch, OB Thomas Zenker, Landrat Bernd Lange, Hagen Kaufmann, Regina Risy, Frank Liebich, Klaus Riesel, Horst Werner

Dankeschön Veranstaltung  

05.11.2016

 

Es roch schon beim Eintreten nach leckerem Essen, Musik ertönte aus den Boxen, Bänke und Tische waren für die Gäste im Dorfgemeinschaftshaus Lückendorf aufgebaut und eingedeckt. Das Dankeschön-Fest für alle Helfer/innen des Lückendorfer Bergrennens, sowie des Motorradfahrertreffens 2016 fand am letzten Samstag statt. 
Danke noch einmal an die Vereinsspitze des MC Robur e.V. für die Ausrichtung dieses Festes, welches ein würdiger Abschluss für beide Veranstaltungen war und ja, man kann es gar nicht oft genug sagen: 
Danke an dieser Stelle noch einmal Allen, für Ihr uneigennütziges Engagement und Ihren Einsatz, denn ohne Euch gäbe es das Lückendorfer Bergrennen und auch das Motorradfahrertreffen nicht!

NEUE POKALE ZUM BERGRENNEN 2016

03.08.2016

 

Passend zu unserer wirklich traumhaften Naturrennstrecke gibt es in diesem Jahr außergewöhnliche Pokale von den Teilnehmern abzustauben, von denen alle absolute Unikate und 100 % Handarbeit sind!


Kerstin & Lothar von der Firma ost-art hatten die Idee dazu. " Wenn wir schon ein Bergrennen im Wald haben, dann müssen auch die Pokale aus dem richtigen Holz sein!" so Kerstin Ulbrich. Gesagt getan.

Die Firma Truskat sprang als Holzlieferant ein und die Fertigstellung übernahmen  Kerstin & Lothar in zahlreichen schlaflosen Nächten :o).  Endprodukt waren dann diese hölzernen Prachtstücke, von denen wir alle mehr als angetan sind!

Die Sieger können sich also in diesem Jahr über Pokale aus Eiche freuen, die 2. Plätze bekommen Exemplare aus Hainbuche und die 3. Plätze jeweils ihre Pokale aus Rotbuchenholz.

Scheckübergabe durch die SPARKASSENSTIFTUNG

28.06.2016

 

Glückliche Gesichter im Fahrerlager …

Heute erfolgte um 16 Uhr im Fahrerlager Eichgraben die offizielle Übergabe des Schecks zum Ausbau unseres Fahrerlagers seitens der Sparkassenstiftung.

Der Vorsitzende des Sparkassen Stiftungsrates, Herr Bernd Lange und die Geschäftsführerin des Sparkassen Stiftungsrates Frau Regina Risy überreichten heute offiziell den 5000 Euro-Scheck, mit dem die Sparkassenstiftung den Ausbau unseres neuen Fahrerlagers fördert. Auch unser Zittauer OB, Herr Thomas Zenker war zu diesem feierlichen Ereignis unser Gast.

Mit strahlenden Gesichtern nahmen unsere Vorstandsmitglieder den Scheck entgegen und nach einer kleinen feierlichen Ansprache konnten sich alle vor Ort über die baulichen Fortschritte informieren. Durch die Firma FRANKE BAU – Hainewalde geht dieser Ausbau nun zügig voran und wir freuen uns, dass wir pünktlich zum Start des Lückendorfer Bergrennens 2016 das neue Fahrerlager einweihen dürfen. 


Vielen, Vielen Dank !

Der MC Robur Zittau e.V.

Artikel aus der SZ vom 23.12.2016 - zum Vergrößern bitte in das Bild klicken

 

 

Artikel aus der SZ vom 13.09.2016 - zum Vergrößern bitte in das Bild klicken