MC Robur Zittau e.V. 

Foto © Thomas Glaubitz

Der MC Robur Zittau 

 

1957 wurde in der DDR der ADMV gegründet, für Zittau konnte es nur eine Frage der Zeit bis zur Gründung eines Ortsclubs sein. Dieser wurde am 28.03.1958 aus der Taufe gehoben, er erhielt den Namen MC ROBUR Zittau, nach dem gleichnamigen Zittauer Kraftfahrzeugwerk, ehemals Hiller. Als 1. Vorsitzender wurde Albert Gärtner gewählt, der Neffe des früheren Rennfahrers Willy Gärtner.

Von Anbeginn stand der Umgang mit ...

 

Januar 2019

 

NACHRUF

 

In tiefer Betroffenheit haben wir vom Tode unseres langjährigen Vereinsfreundes 

 

WOLFGANG HENEL

 

erfahren, der im Dezember 2018 seiner schweren Krankheit erlegen ist.

 

Wir trauern um unseren Sportfreund und können kaum fassen, dass er nicht mehr unter uns ist. Wir werden ihn als unermüdlichen Unterstützer des Lückendorfer Bergrennens in Erinnerung behalten und sein Engagement wird noch lange fortwirken.

Trotz seiner Krankheit, war Wolgang immer voller neuer Ideen und bestrebt, unseren Veranstaltungen zu dem Erfolg zu verhelfen, den diese gegenwärtig darstellen.

 

Lieber Wolfgang, wir werden Dich nicht vergessen und Dir immer ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Im Namen des gesamten MC Robur Zittau e.V.

Sylvia Miersch | Frank Liebich | Klaus Riedel

 

17.01.2019

 

Schulung der Streckenposten

 

Die Austragung der FIM Berg Europameisterschaft für historische Gespanne auf der legendären Lückendorfer Bergrennstrecke steht  dieses Jahr im Focus des Lückendorfer Bergrennens.

Neben tausenden Vorbereitungsarbeiten für das Team des Lückendorfer  Bergrennens ist auch die Schulung der Streckenposten für dieses Wochenende eine sehr wichtige Voraussetzung zur  Durch-führung der Veranstaltung und vor allem für die Sicherheit der Aktiven.

 

09.01.2019 

 

Neujahrsgrüße vom

MC Robur Zittau e.V. 


Ein wenig verspätet möchten wir noch einmal allen Vereinsmitgliedern, Sponsoren, Helfern und Unterstützern ein gesundes, frohes und auch erfolgreiches neues Jahr wünschen!

Wir bedanken uns für das wunderbare "Hand in Hand", was 2018 wieder maßgeblich zum Erfolg unserer gemeinsamen Unternehmungen beigetragen hat.

 

Der Vorstand des MC Robur Zittau e.V.

 

Dezember 2018 

 

MC Robur Zittau e.V. ab 01.01.2019 wieder im ADAC Sachsen

Der MC ROBUR Zittau hat nach 60-jähriger Mitgliedschaft im ADMV mit Wirkung vom 31.12.2018 gekündigt und agiert ab 01.01.2019 unter der Flagge des ADAC. Somit ist das Lückendorfer Bergrennen zu den Wurzeln seines Beginns im Jahr 1923 beim ADAC zurückgekehrt.

 

Nähere Infos demnächst.

 

01.12.2018 | Text: Jürgen Kießlich 

 

FIM Bergeuropameisterschaft 2019 in Lückendorf 

 

Es schlug ein wie eine Bombe, die Nachricht über die Austragung der FIM Bergeuropameisterschaft für Straßenrennmotorräder auf der Lückendorfer Bergrennstrecke. Seit Jahren ist es eine schöne Tradition, dass der MC ROBUR Zittau in der Mehrzweckhalle in Lückendorf eine „Dankeschön-Veranstaltung“ für alle Mitarbeiter/innen an Clubveranstaltungen organisiert, so auch am 10.11. dieses Jahres. Aus gegebenem Anlass verkündete der 2. Vereinsvorsitzende des MC Robur Zittau e.V. Klaus Riedel offiziell die Nachricht, dass der Zittauer MC mit der Austragung der oben genannten Veranstaltung berufen wurde.

....

November 2018 | Text:  Rainer Seifert

 

Olbersdorfer feiert Dreifach-Triumph 

 

Rolf Herrmann gewinnt den ADMV Classic Cup, den Sachsen- und Bergmeistertitel.

 

Der 64-jährige Olbersdorfer gehört zu den erfolgreichsten sächsischen Startern im ADMV Classic Cup - einer Serie von Gleichmäßigkeitsfahrten für historische Renn- und Sportfahrzeuge bis Baujahr 1986. Bei den Gleichmäßigkeitsfahrten entscheidet die Zeitdifferenz zwischen zwei Wertungsläufen, wobei die Erstplatzierten oft nur Zehntel- oder Hundertstelsekunden trennen. Schon als Jugendlicher begeisterter Motorsportfan, stieg Rolf Herrmann 2009 beim MC Robur Zittau als Aktiver in den historischen Rennsport ein und startet mit einer IFA-DKW RT 125 ccm EB (Bj. 1955) in der Klasse Renn- und Sportmotorräder bis 175 ccm der Baujahre 1946 bis 1969.

....

September 2018 | Text & Fotos Jürgen Kießlich

 

Heiße Kämpfe
am Lückendorfer Berg


Bereits im Vorfeld wurden die ersten Rekorde registriert, aber in Grad Celsius mit 36 °. Hut ab vor den Helfern beim Streckenaufbau, viel Stroh und nochmals Stroh, aber noch mehr Staub und Schweiß. Es hat wohl selten so viele Stoßgebete zu „Florian“ den Schutzpatron der Feuerwehrleute wie vor und an diesem Wochenende gegeben, dass es zu keinem Veranstaltungsverbot bzw. Waldbrandeinsatz kommt – es hat geholfen.
Wir feiern 95 Jahre Lückendorfer Bergrennen. Viele Zuschauer bei der gesamten „Historik Mobil“ hatten viel Freude, interessante Technik und gut gefüllte Starterfelder aus insgesamt 17 Klassen, davon allein zwölf Motorradrennklassen mit dem Schwerpunkt des „Internationalen Deutschen Bergpreises“ gab es im ständigen Wechsel an beiden Tagen zu

bewundern. 
Sehr erfreulich war bereits ...

Lückendorfer Bergrennen

Oldtimer  Museum 

Motorradfahrer treffen

Bitte vormerken:

Motorrad-Veteranen & Technik Museum bleibt vorerst geschlossen.

Das Museum ist wegen Umzug in eine neue Immobilie immer noch geschlossen! Nach Absprache mit der Touristinformation Großschönau ist ein Besuch für Gruppen ab 10 Personen möglich.

4.- 5. August 2018 - Lückendorfer Bergrennen | Historik Mobil

Am ersten Augustwochenende liegt wieder Benzin in der Luft am Lückendorfer Berg. Kommt zum Lückendorfer Bergrennen 2018 - auf die älteste Naturrennstrecke Deutschlands.

August 2019 - 13. Oldtimermuseumsfest in Großschönau

Präsentation von Fahrzeugen und alter Technik (Fahrräder, Stationärmotoren & Kurioses) bis 1934 in Funktion. 

 

Nachwuchsförderung 

muss auch in Zukunft einen wichtigen Platz im Vereinsleben haben! 

 

MC Robur Zittau e.V. im ADMV e.V.

 

1.Vorsitzende: Sylvia Miersch

2. Vorsitzender: Klaus Riedel

Vorstand Sport: Frank Liebich

 Eintragung im Vereinsregister
Zittau -Nr. VR 14124

 

 

 

MC Robur Zittau e.V.

Postfach 1169

02751 Zittau

Tel: 035844 72316 

 

info@mc-robur-zi.de

facebook